Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in beim Agroscope Pflanzenschutzdienst APSD

Inserat Nr.
44938

Veröffentlicht am
Freitag, 15. März 2019

Arbeitgeber
Agroscope

Arbeitsort
Wädenswil (ZH)

Arbeitsbeginn
Nach Vereinbarung

Anstellung
100%

Agroscope sucht:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in beim Agroscope Pflanzenschutzdienst APSD

"Gestalten Sie mit!" Der APSD befasst sich hauptsächlich mit der Verhinderung der Einschleppung und Ausbreitung besonders gefährlicher Schadorganismen in der Schweiz. Daneben sind wir mit der Führung des Nuklearstockes für Obstgehölz und der Zertifizierung Obstgehölz beauftragt. Der APSD gehört zum Eidgenössischen Pflanzenschutzdienst EPSD. Dieser ist für die Erarbeitung, Anpassung und Umsetzung der phytosanitären Massnahmen in der Schweiz zuständig.

Ihre Aufgaben

  • Sie sind verantwortlich für die Erarbeitung und Interpretation von Pest Risk Analyses (PRA) und deren methodischen Entwicklungen für die Schweiz. Diese dienen als Grundlage für Managemententscheide in der Schweiz und sind relevant für die Beziehungen zur EU und «European and Mediterranean Plant Protection Organization (EPPO)».
  • Sie beteiligen sich beim Aufbau und Betrieb des Nationalen Pflanzengesundheits-Referenzlabors.
  • Sie sind verantwortlich für die Koordination der Gebietsüberwachung von bestimmten Quarantäneorganismen.
  • Sie sind mitverantwortlich für die adäquate Aus- und Weiterbildung der kantonalen Pflanzenschutzdienste, von EPSD-Inspektoren und Pflanzenpasskontrolleuren sowie für die Umsetzung phytosanitärer Massnahmen.
  • Sie sind national und international vernetzt und vertreten den APSD in nationalen und internationalen Fachgremien.



Ihre Kompetenzen

  • ETH/Uni-Abschluss in Agronomie, Biologie, Umweltnaturwissenschaften oder in einem ähnlichen Bereich, vorzugsweise mit Dissertation.
  • Gute Kenntnisse der Invasionsbiologie und Erfahrung in der Diagnostik von Pflanzenschadorganismen.
  • Grundkenntnisse in der Schweizer Landwirtschaft mit Fokus Spezialkulturen.
  • Interesse an der landwirtschaftlichen Produktion, Leistungsausweis in wissenschaftlicher Forschung und die Fähigkeit, mit unterschiedlichen Anspruchsgruppen tragfähige Lösungen zu erarbeiten.
  • Leistungs- und lösungsorientierte, teamfähige und kommunikative Persönlichkeit.
  • Gute Kenntnisse zweier Amtssprachen und des Englischen (Arbeitssprache ist Deutsch).



Zum Arbeitgeber

Agroscope ist eine innovative, nach den Grundsätzen des New Public Management geführte Forschungsanstalt für Landwirtschafts- und Ernährungswissenschaften. Agroscope gehört zur Schweizerischen Eidgenossenschaft und ist dem Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF unterstellt. Sie übt ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld.
Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld und Mitarbeit in einem dynamischen Team sowie attraktive, zeitgemässe Anstellungsbedingungen.

Eintritt 1. August 2019 oder nach Vereinbarung.
Arbeitsort : Wädenswil (ZH)
Lohnklasse: 24
Beschäftigungsgrad : 100 %

Zusatzinformationen

Wenn Sie diese Herausforderung anspricht und Sie das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung (www.stelle.admin.ch). REF 37783
Anmeldeschluss: 12. April 2019
Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Markus Bünter, Forschungsgruppenleiter Pflanzenschutzdienst, Tel. +41 (0) 58 460 62 98 oder +41 (0) 79 777 26 35, markus.buenter@agroscope.admin.ch

Wädenswil

Onlinebewerbung unter www.stelle.admin.ch, Ref. Code 37783



Version v1.1.0