Applikationsadministrator/in

Inserat Nr.
44439

Veröffentlicht am
Montag, 11. Februar 2019

Arbeitgeber
ETH Zürich

Arbeitsort
Region Zürich

Arbeitsbeginn
Sofort

Anstellung
100%

Die ETH Zürich ist eine der weltweit führenden technisch-naturwissenschaftlichen Hochschulen. Sie ist bekannt für ihre exzellente Lehre, eine wegweisende Grundlagenforschung und den direkten Transfer von neuen Erkenntnissen in die Praxis. Zur Unterstützung von Forschung und Lehre sind die Informatikdienste der ETH Zürich als Dienstleistungsorganisation in einer grossen und komplexen IT-Umgebung tätig. Die Gruppe "Research Informatics" innerhalb der Sektion Scientific IT Services , ist unter anderem für die Bereitstellung und Weiterentwicklung von verschiedenen IT Platformen und Services zu wissenschaftlichen Zwecken verantwortlich. Zur Verstärkung unseres Teams von Experten für Datenmanagement und Datenanalyse suchen wir eine/n motivierte/n und kundenorientierte/n
Applikationsadministrator/in
Ihre Hauptaufgabe ist die Betreuung von IT-Lösungen (VMs, Server, Datenbanken / Datenmanagementsysteme, Datenanalyse-Workflows, Containers, etc.), welche wir in Zusammenarbeit mit unseren Kunden (Forschende) für ihre wissenschaftliche Arbeit zur Verfügung stellen. Darüber hinaus beteiligen Sie sich aktiv bei der Suche, Konzeption und Implementierung von Lösungen für kontinuierliche Serviceverbesserungen, Automatisierung und Skalierung. In Ihrer Funktion als Anwendungsadministrator/in koordinieren Sie Ihre Tätigkeiten und Entscheide mit unseren Kunden, anderen Experten innerhalb der Sektion (z.B. Softwareentwickler, HPC Spezialisten) und weiteren ITS-Experten. Sie sorgen für einen reibungslosen Betrieb unserer IT-Infrastruktur, indem Sie den Zustand der Systeme proaktiv überwachen und Vorfälle reaktiv behandeln. Die Zusammenarbeit mit den Systementwicklern erfolgt in einem DevOp-Stil.
Sie verfügen über eine höhere Ausbildung in Informationstechnologie, Informatik oder einer verwandten Disziplin, sehr gute Linux-Kenntnisse und ein gewandter Umgang mit Skriptsprachen (z. B. Python, Bash). Im Weiteren sind Kenntnisse in den Bereichen Incident Management, Monitoring, Prozessautomatisierung, Failover und Disaster Recovery erforderlich. Erfahrung mit Virtualisierungstechnologien (VMware, Container oder Cloud-Umgebungen) und Netzwerksicherheit sind von Vorteil. Neben technischen Kenntnissen erfordert diese Position auch die Fähigkeit, innovative Lösungen für komplexe IT-Probleme in einem wissenschaftlichen Umfeld zu finden. Gute Kommunikationsfähigkeiten sind notwendig, um gleichzeitig mit Kunden als auch IT-Spezialisten zusammenzuarbeiten. Der Arbeitsplatz ist in Zürich, mit gelegentlichen Reisen nach Basel oder anderen Städten in der Schweiz.

Sie arbeiten mit einigen der besten Forscher aus der ganzen Welt zusammen, haben Zugang zu Spitzentechnologie und modernster IT Infrastruktur und werden dazu angehalten, selbstständig zu arbeiten. Die ETH bietet ein familienfreundliches Umfeld, flexible Arbeitszeiten und unser dynamisches Team freut sich, Sie kennenzulernen. Die Frage ist also: Sind Sie bereit für die spannende Herausforderung?
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse. Bitte bewerben Sie sich ausschliesslich über das Online-Bewerbungsportal. Bewerbungen per E-Mail sowie auf dem Postweg werden nicht berücksichtigt.

Weitere Informationen über Scientific IT Services finden Sie auf unserer Webseite. Für Auskünfte steht Ihnen Thomas Wüst, Gruppenleiter "Research Informatics", Tel. +41 44 633 84 16 oder E-Mail twuest@ethz.ch (keine Bewerbungsunterlagen), gerne zur Verfügung.